"Kind, du warst schon immer eine Träumerin. Aber ich war genauso.
Habe lieber aus dem Fenster geschaut als in die Schulbücher."

Das durfte ich mir sehr oft von meiner Oma anhören – zugegeben berechtigterweise. Aber wo wäre ich heute ohne das Träumen?
Ich liebe gute Geschichten und kann stundenlang in einem packenden Buch verschwinden. Mein Einstieg in die Buchwelt begann mit Tintenherz von Cornelia Funke – ein Buch, das die Bücherliebe wunderbar ausdrückt.
Mit ungefähr elf Jahren begann ich mit dem Schreiben. Meine erste Geschichte hatte nicht unbedingt viel Inhalt, sie hieß Die Rache der Krebse und war eine merkwürdige Version von Findet Nemo, aber jeder fängt ja mal irgendwo an, nicht wahr?  
Ein Buch zu veröffentlichen und Autorin zu werden war schon lange mein Traum. Einfach um den Ideen in meinem Kopf einen Platz zu geben und weil mir der Gedanke Freude bereitet anderen Menschen ebenso eine Geschichte schenken zu können.
Gern könnt ihr mir auf Instagram oder Facebook folgen, wenn ihr Interesse an meinen Projekten habt.